Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Parteifreunde!

"Politik" im Allgemeinen ist derzeit nicht gerade populär. Viele Skandale haben zu einem Glaubwürdigkeitsdefizit geführt. Wenn hoch gelobte Lichtgestalten wie von Guttenberg über eine abgeschriebene Doktorarbeit stolpern, verzweifelt der Wahlbürger an seinen Volksvertretern. Zudem mutet die Parteispitze der CDU im Besonderen, uns Parteimitgliedern ein hohes Maß an Flexibilität zu. Dem Ausstieg vom Ausstieg der Kernenergie folgte der

Schulkompromiss in Nordrhein-Westfalen, und nun soll auch noch der tarifliche Mindestlohn kommen. Ist das notwendige Anpassungsfähigkeit in einer verrückt gewordenen Welt oder die Preisgabe eherner Werte und Ziele? Auf jeden Fall fühlen sich einige CDU Mitglieder politisch heimatlos und ziehen sich zurück.

Gewinner dieser politischen Enthaltsamkeit sind Chaoten wie die Piraten, die nun im ersten Länderparlament sitzen und nicht mal wissen, was sie dort eigentlich machen sollen. Parlamente werden so zum Kasperletheater. Wenn die Wählerinnen und Wähler in Deutschland diese Demokratie vor der vollständigen Sinnerosion bewahren wollen, geht es nicht im Rückwärtsgang sondern nur in einer demokratischen Offensive. Die CDU braucht sich nicht verstecken! Wir haben im Bund, im Land, im Kreis und den Kommunen unseren wesentlichen Beitrag zum Frieden und Wohlstand dieses Landes geleistet. Ein Guttenberg darf nicht die Leistung und die Reputation vieler ungenannter Bürger zerstören, die sich in ihrer Freizeit, in Parteiveranstaltungen und in Kommunalparlamenten, in Fraktionssitzungen, Aufsichts- und Verwaltungsratssitzungen dafür eingesetzt haben, gemeinschaftlich gute Lösungen zu finden.

Daher wollen wir in Lüdenscheid Rückgrat zeigen. Wir wollen unsere kommende Mitgliederversammlung in der Mitte der Stadt durchführen, mitten am Tag. Wir starten mit einem gemeinsamen Essen und wollen dann etwas tun, worum uns die meisten Menschen auf dieser Welt beneiden: wählen.

Und wenn Sie den Wunsch haben, zu einer der Funktionen im Vorstand gewählt zu werden, teilen Sie uns das bitte mit. Wir setzen dann Ihren Namen auf die Vorschlagsliste. 

Ich freue mich auf einen spannenden und informativen Samstagmittag mit Ihnen,

Ihr

Ralf Schwarzkopf